Mitmachseite Thema:Fairtrade

 

Hallo ihr lieben wer Lust hat einfach ein Kommentar dalassen was euch so interessiert an Fairtrade, Fairness auch beim Fischfang und Tierhaltung der Schlachttiere, erzählt was euch stört, wo ihr mehr informiert sein möchtet und vielleicht auch wie sich euer Einkaufsverhalten verändert hat.

Ich werde hier immer wieder Informationen hinzufügen, vielleicht machen wir keinen Weltfrieden damit, aber einen Anfang unsere Welt fairer zu machen, das können wir gemeinsam schaffen.

Die meisten Konsumenten wissen nicht was in Ihren Einkaufswagen alles steckt, ein guter Einkäufer weiß zumindest außer Preis, vielleicht auch noch das Herkunftsland und dann….

dann hört es auch schon auf, nur die wenigsten machen sich Gedanken-, über die Tierhaltung, was haben die Tiere vor ihrer Tötung erleiden müssen. Es wird zu Recht den Tierquälern und Pelzträgern Vorwürfe gemacht, aber was ist mit der Haltung vom Schlachtvieh? Wir alle tragen mit dazu bei, dass Tierquälerei bei uns auf den Teller landet. Wir können etwas ändern, jeder von uns, an jedem Tag. Wir brauchen dafür keine neue Aktivisten Gruppe zu gründen, schon wenn wir unser Einkaufsverhalten verändern, bewusster einkaufen, dann werden wir nicht nur Tieren ein Leides weg ersparen.

Der Mensch unterstützt auch Menschenunwürdige Verhältnisse, auch das kann jeder mithelfen damit es wieder Fair zugeht, bei sich Zuhause und in der ganzen Welt. Und wie?

Kinderaugen sind nicht nur zur Weihnachtszeit unglücklich, aber wenn wir schon nicht alles auf einmal schaffen, trotz vieler Spendenaktionen, sollten wir wenigstens dafür sorgen dass Kinderhände nicht für ein Hungerlohn arbeiten müssen, damit die Familie etwas zu essen hat.

Bewusster einkaufen, wenn wir Fisch kaufen kann man meist hinten, die Nachhaltigkeit vom Fischfang lesen, bei Fleisch und Hühner kennt man das auch schon, aber Kaffee oder Kakaoprodukte? Alice Esser

Auch dafür gibt es eine leichte Erkennungshilfe, das Fairtrade – Siegel!

Fairtrade arbeitet intensiv an der Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern. Produkte mit dem Fairtrade-Siegel sichern den Kleinbauernfamilien existenzsichernde Preise, lohnabhängigen Beschäftigen auf Plantagen, Blumenfarmen oder Teegärten bessere Arbeitsbedingungen und geben dadurch Vertrauen und Sicherheit für eine selbstbestimmte Zukunft.

Mit dem Kauf von Produkten mit dem Fairtrade-Siegel leisten Sie einen konkreten Beitrag zur Stärkung von Bauern und Beschäftigten auf Plantagen. Das unabhängig kontrollierte Fairtrade-Siegel bedeutet, dass die verwendeten Fairtrade-Rohstoffe  von Produzentenorganisationen stammen, die die sozialen, ökonomischen und ökologischen Standards einhalten. Nur Produkte, die den Anforderungen der internationalen Fairtrade-Standards entsprechen, dürfen das Fairtrade-Siegel tragen.

Was steckt dahinter?

Wichtige Bestandteile der Fairtrade-Standards:

  • Ein fester Mindestpreis, der die Kosten einer nachhaltigen Produktion deckt
  • Eine Fairtrade-Prämie, die von den Bauern-Kooperativen dafür verwendet werden muss Projekte zu finanzieren, die der Gemeinschaft zu Gute kommen: wie zum Beispiel den Bau einer Schule, einer Krankenstation oder auch Investitionen in die lokale Infrastruktur
  • Das Verbot von Zwangsarbeit und ausbeuterische Kinderarbeit
  • Diskriminierungs-Verbot
  • Ein Aufschlag für biologisch angebaute Produkte
  • Umweltstandards, die den Gebrauch von Pestiziden und Chemikalien einschränken und gentechnisch veränderte Saaten verbieten

Fairtrade arbeitet mit benachteiligten Kleinbauern und Arbeitern im globalen Süden zusammen, deren Lebenssituation durch  gerechteren Handel gestärkt werden soll. Ziel von Fairtrade ist es, den Konsum verantwortlich zu gestalten und so die Armut im Süden weiter abzubauen. Quelle: Fairtrade Deutschland

Das ist nur ein kleiner Auszug von der Seite von Fairtrade Deutschland, die mir gestattet haben davon Informationen zu benutzten. Aber ich möchte nicht nur einmal zum Nachdenken anregen, um zu sehen wie wichtig all das für UNS ist, seht euch doch mal selbst auf der Seite um: Alice Esser


http://www.fairtrade-deutschland.de/

Dort findet ihr viel mehr als ich euch hier erzählen kann, es ist schon lange nicht mehr so dass es nur in bestimmten Läden zu teuren Preisen die Produkte angeboten werden. Ich habe mit einem Promoter für Fairtrade im Supermarkt gesprochen, er bot uns Schokolade und einen sehr guten Kaffee an, wir probierten die Fairtrade Produkte gerne. Genauso gerne hörte ich ihm aber auch zu, denn auch ich glaubte immer noch dass es eine Frage von Preis wäre und man es nur in den speziellen Geschäften findet, falsch!! Es gibt die Produkte inzwischen in verschiedenen Bereichen einfach in Supermärkten, Discounter und übers Internet zu kaufen. Zu normalen Preisen, fair und gut. Auf der Seite von Fairtrade werdet ihr Produktlisten finden, für alle die wirklich interessiert sind was hinter dem Produkt steht der kann, auch dass habe ich hier mal übernommen, ein Code eingeben. Alice Esser

Fair einkaufen!

In rund 42.000 Supermärkten, Bioläden, Kaufhäusern, Drogeriemärkten, Weltläden sowie in Fachgeschäften sind Produkte mit dem Fairtrade-Siegel erhältlich. Einen Überblick über die fair gehandelten Produkte in Deutschland verschafft unsere Produktdatenbank. Dort können Sie in der “Erweiterten Suche” auch nach Verkaufsstellen filtern und sehen, welche Produkte von den verschiedenen Läden angeboten werden.

Der Fairtrade-Code

Fairtrade-Code Logo Weltkugel mit Lupe

Mit dem Fairtrade-Code erfahren Sie mehr über die Menschen und Geschichten hinter den Fairtrade-Produkten.

Die Geschichte hinter Ihrem Fairtrade-Produkt!

Hinter allen Fairtrade-Produkten stehen Menschen und ihre Geschichten: Mit dem Fairtrade-Code können sich Konsumenten auf eine virtuelle Reise begeben – vom Regal im Supermarkt bis zu den Produzenten in den Anbauländern.

Anfang 2009 präsentierte TransFair das Projekt: Konsumenten können die Zahlenkombination auf den Packungen in die Suchmaske des Fairtrade-Codes auf der TransFair-Website eingeben und finden so alle Informationen rund um ihr Produkt.

Und so funktioniert’s!

Verpackung mit Fairtrade-Siegel

1. Fairtrade-Code auf der Verpackung suchen

Der Fairtrade-Code ist eine 7-stellige Zahlenkombination, die sich gut sichtbar auf der Verpackung, dem Aufkleber, Etikett oder Anhänger des Produkts befindet.

Schritt 2 Eingabefeld auf Website

2. Code im Internet eingeben

Auf der Website www.fairtrade-code.de können Sie auf der Startseite den Fairtrade-Code Ihres Produktes eingeben, zum Beispiel 1067004.

Produzent in grüner Lupe.

3. Erfahren woher das Produkt kommt!

Sie erhalten einen Überblick über die Produzenten-Kooperative oder Plantage die von dem Kauf des Produkts profitiert, sowie über die deutsche Partnerfirma. Weiterführende Informationen mit Bildergalerie und Beispielen zu den Auswirkungen von Fairtrade in den Produzentenländern sind nur einen Klick weit entfernt.

Fairtrade-Code ausprobieren

Testen Sie den Fairtrade-Code (zum Beispiel 4040) und gehen Sie auf Entdeckungsreise!
Gk-eben Sie den Code einfach direkt hier ein und erfahren Sie mehr!

Das geht nur auf der Website www.fairtrade-code.de

Senden

zurückQuelle: Fairtrade Deutschland

Ich habe für euch auf der Seite von Fairtrade Deutschland gestöbert und nun  teste ich für euch.

1. Link anklicken http://www.fairtrade-deutschland.de/

2. Produktdatenbank auf der Seite anklicken

3. Geschäft aussuchen

4. Dort Fairtrade als Suche eingegeben.

5. Mir die Fairtrade Produkte dort angesehen und normal wie andere Produkte in den Warenkorb gelegt und bestellt.

6. Am Donnerstag kommt meine Ware wie gewohnt durch DHL.

7. Folgende Fairtrade Produkte habe ich bekommen:

http://www.fairtrade-code.de/

Code:

6364008

Fairglobe Vollmilch-Schokolade

Code:

6364015

Fairglobe Orangensaft von Lidl

Code:

3862005

REWE Bio Nuss-Nougat-Creme

 

9. Fairtrade-Code auf der Verpackung suchen Code im Internet eingeben 

Erfahren woher das Produkt kommt!

10. Euch die Code mitteilen damit ihr euch selbst davon überzeugen könnt.

Alice Esser

Es gibt noch mehr was wir tun können, ein Projekt möchte ich mal vorstellen:

Quelle: www.plant-for-the-planet.org

Wie aus virtuellen Bäumen echte werden.(Quelleangabe: 24.11.15 – 13:58 Uhr von Manucuja)

Aus jedem Baum, der auf der Webseite http://www.plant-for-the-planet.org im virtuellen Wald (World Wide Wood) gepflanzt wird, pflanzt die Organisation Plant-for-the-Planet auch einen echten Baum in der realen Welt.

 

Die Stückchen der Tafel werden unterschiedlich groß sein, je nachdem, wie viel Prozent des Verkaufspreises in den jeweiligen Bereich fließen. Und so teilt sie sich auf:

  • 20% für neue Bäume: Der Gewinn jeder Tafel geht direkt an die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet, die davon neue Bäume pflanzt.
  • 21% für die Bauern: Kakao und Zucker werden nach Fairtrade-Standards gehandelt. So bekommt jeder der Bauern auch einen gerechten Lohn für seine Arbeit.
  • 14% für Milch aus der Region: Nur Milch von Kühen aus der Schweiz wird verwendet, wo die Schokolade hergestellt wird. Keine unnötigen Transportwege, kein unnötiges CO2.
  • 18% für klimaneutrale Produktion: Durch Aufforstungsprojekte auf den Kakaoplantagen wird so viel CO2 kompensiert, dass die komplette Produktion klimaneutral ist – zusätzlich zu all den Bäumen, die Plant-for-the-Planet neu pflanzt.
  • 10% für unsere Zukunft (Akademien): Auf selbst veranstalteten Akademien bilden sich die Kinder und Jugendlichen von Plant-for-the-Planet gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus und kämpfen so für ihre Zukunft.
  • 17% für den Weg zu uns allen: Damit die leckere Schokolade für uns alle im Laden stehen kann, müssen auch Dinge wie Steuern und Transport bezahlt werden.

 

Gestern kam die Nachricht von trnd:

wir haben tolle Neuigkeiten für Dich: Du bist unter den 5.000 Gewinnern, die sich bald über ein Schoko-Paket von Plant-for-the-Planet mit 5 Tafeln der Guten Schokolade freuen dürfen.

Herzlichen Glückwunsch!

Im Laufe der nächsten Woche sollte Dein Schoko-Paket bei Dir eintreffen. Teile Deine Schokolade mit Freunden, Bekannten und Verwandten und nutze die Gutscheincodes, um gemeinsam einen Baum auf der Website von Plant-for-the-Planet zu pflanzen.

Eine genussvolle Weihnachtszeit und liebe Grüße,

Manucuja

 

Ich wusste nicht soll ich mich zu erst über die Schokolade oder über das Bäumchen freuen dass dann bald gepflanzt wird….ich habe mich einfach tierisch gefreut.

Hoffentlich nehme alle ihre Chance wahr und geben die  Code für ein Bäumchen ein, dass wäre 5000 neue Bümchen, unsere Mutter Erde könnte es gebrauchen, dass die Menschen auch mal was wiedergeben, anstatt nur nehmen.

 

Plant-for-the-Planet

Die Kinder- und Jugendinitiative wurde 2007 vom 9-jährigen Felix Finkbeiner gegründet.

Heute sind weltweit bereits über 100.000 Kinder für Plant-for-the-Planet aktiv.

Auf Akademien in aller Welt bilden Kinder andere Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus.

Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen.

Diese Menge an Bäumen bindet etwa ein Viertel des menschengemachten CO2.

Jeder Einzelne kann mitmachen und helfen, auf der ganzen Welt Bäume zu pflanzen oder zu spenden.

Plant-for-the-Planet kooperiert seit Neuestem mit Cringle. Die Smartphone App ist in Deutschland sowie ab September auch in Österreich und der Schweiz erhältlich.


Links

Plant-for-the-Planet Website

Cringle Webseite

 

 

In Zukunft erhoffe ich auch mehr Produkttest in dieser Richtung machen zu können angemeldet bin schon bei Utopia:

Produkttests

Nachhaltige Produkte im Test

Hier ein Link um sich anzumelden:

http://www.utopia.de/registrieren/code/1uxj6gc9ar88

 

Armedangels

 

Hier ein Link von einem tollen Shop

http://www.armedangels.de/

1

Hier der Link auf dem Ihr nachlesen könnt wie Armedangels es mit der Fairness hält, überzeugt euch selbst.

http://www.armedangels.de/about-us/

Trendige Mode für Sie und Ihn, Fair heißt nicht dass man auf den Trend verzichten muss. Armedangels  zeigt wie schön einem Fairness steht?

2016_02_strick

Schaut mal rein und stöberte selber, es sind toller Sachen und fair für alle.

WE LOVE BEAUTIFUL PRODUCTS

WE THINK ORGANIC

AND WE BELIEVE FAIRNESS

IS NEVER OUT OF FASHION

 

 

 

Kommentar sind die Blumen eines Bloggers, wir freuen uns darüber, Danke.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s